Image Image Image Image Image Image Image Image Image

First Monday: Speed-Dating und Austausch zwischen Führungskräften und Menschen mit kognitiver Hochbegabung bzw. einem IQ über 130

Kognitive Hochbegabung bietet Chancen und Risiken. Sie kann dazu beitragen, Gesamtzusammenhänge schneller zu erkennen, und ein Booster für Kreativität und strategisches Denken sein. Kognitive Hochbegabung kann allerdings auch bewirken, dass daneben die emotionale Seite und Fähigkeiten zu Empathie, Small-Talk und dem Aufbau von persönlichen Beziehungen und Netzwerken nicht ganz so ausgeprägt sind. Und mitunter leiden kognitiv Hochbegabte auch an einem Umfeld in Bildung oder Beruf, in dem sie aufgrund ihrer Eigenschaften des kritischen Denkens, der für Nicht-Hochbegabte mitunter verwirrend wirkenden Gedankensprünge und ihrer Multioptionalität nicht konstruktiv einbezogen werden.

Die Begegnung und der Austausch einer ungefähr gleichen Anzahl von Führungskräften und von kognitiv Hochbegabten (wobei natürlich betont werden sollte, dass es auch Menschen gibt, die beides sind…) soll dem gegenseitigen Beschnuppern dienen und beiden Seiten einen Erkenntnisgewinn bringen:
a) das Kennenlernen der Faktoren, die kognitive Hochbegabung ausmachen, sowie von Gemeinsamkeiten der Eigenschaftsträger und Wissen darüber, in welchem Umfeld sie ihre Stärken konstruktiv entfalten können und
b) das Kennenlernen der Faktoren, was Führungskräfte ausmacht, sowie von gemeinsamen Eigenschaften und Stärken von Verantwortungsträgern, die sie zu Führungskräften gemacht haben.

Einem Speed-Dating mit zehn Face-to-Face-Austauschen à 5 min folgt ein offenes Gespräch in der Gesamtgruppe, in der die Erkenntnisse zusammengetragen werden. Das Treffen findet wie immer unter den Rahmenbedingungen der Chatham-House-Vertraulichkeitsregel statt und alle Beteiligten geben mit ihrer Teilnahme eine Fotoerlaubnis. Wir bitten um Verständnis, dass unsere Mitglieder einen Vorrang bei der Belegung der Plätze haben. Wer übrigens noch kein Mitglied ist und dies ändern möchte, kann dies mit unserem Mitgliedsformular ändern. Die Teilnahme ist kostenfrei – Anmeldungen nimmt unsere Programmkoordinatorin Susanne Kappe unter susanne.kappe@leadership-berlin.de entgegen.

Die Begegnung wird organisiert und durchgeführt von Leadership Berlin – Neztwerk Verantwortung:
Bernhard Heider und Susan Kirch

und von Mensa:
Dr. Matthias Kribben, Vorstand der Dr. Kribben Finanzberatungs AG und Vize-Weltmeister im Fern-Schach