Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstands für 2020 – 2022

Einmal jährlich werden die Mitglieder von Leadership Berlin – Netzwerk Verantwortung e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung geladen. In diesem Jahr waren wir zu Gast bei der Stromnetz Berlin GmbH in Marienfelde.

Dem offiziellen Gremium war die Möglichkeit vorangestellt, an einem Notfallhilfe-Lebensrettungskurs teilzunehmen, die wir mit freundlicher Unterstützung der BKK VBU anbieten konnten. Unser herzlicher Dank geht diesbezüglich insbesondere an Frank Risy, der in zweistündigen Kursen das Kompaktwissen der lebensrettenden Sofortmaßnahmen anschaulich zu vermitteln verstand und an unsere Alumna aus unserem Leadership Programm 2019, Peggy Albert von der BKK VBU, die die Veranstaltung ermöglicht hat.

Daran schloss sich die offizielle Mitgliederversammlung mit der Vorstandswahl für die Legislaturperiode 2020-2022 an. Der 9-köpfige Vorstand setzt sich trisektoral zu gleichen Teilen aus Privatwirtschaft, öffentlichem Bereich und dem Non-Profit Sektor zusammen. Neu im Vorstand begrüßen wir aus der Wirtschaft Nadine Evers, Senior Special Consultant bei Roland Berger und Teilnehmerin des Jahresprogramms 2019, aus dem öffentlichen Bereich Steffen Claussen, Dezernent bei der Berliner Polizei für internationale Zusammenarbeit und Teilnehmer des Jahresprogramms 2017, sowie aus dem Non-Profit Bereich Sebastian Schimming, Geschäftsführer des KreativitätsSchulzentrums Berlin gGmbH und Teilnehmer unseres Jahresprogramms 2019.

Gastgeber Thomas Rütting, Abteilungsleiter Metering bei der Stromnetz gab einen kurzen Einblick in die Arbeit und die Bestrebungen hin zu einem diversen Unternehmen und unser alter und neuer Vorstandsvorsitzender Andreas Scholz-Fleischmann führte die Mitglieder und Gäste als Versammlungsleiter durch den Abend.

Die Mitglieder erhielten eine Zusammenfassung der Programm- und Projektaktivitäten und einen Überblick über die Organisationsentwicklung im Jahr 2019. Der Schatzmeister Peter Conrad stellte den Jahresbericht 2019 und den Haushaltsplan 2020 vor. Es folgte die Entlastung des Vorstands (28-Ja-Stimmen, 7 Enthaltungen, 0 Gegenstimmen), sowie die Zustimmung zum vorgeschlagenen Haushaltsplan (29-ja Stimmen, 6 Enthaltungen, 0 Gegenstimmen).

Im Ausblick auf das Jahr 2020 seien besonders die zwei neuen Programmformate erwähnt:

– vom 13. bis 19. September werden wir ein einwöchiges Leadership-Programm für US-amerikanische Führungskräfte (Alumni des Leadership Cleveland Programms) ausrichten, in dessen Rahmen diese mit Akteur*innen der Stadt über die jeweiligen Leadership-Herausforderungen unter den unterschiedlichen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sprechen.

– vom 23. bis 27. November werden wir darüber hinaus erstmalig ein Programmformat für Nachwuchs-Führungskräfte (Potentialträger*innen, die kurz davor stehen, Führungsverantwortung zu übernehmen bzw. diese noch nicht länger als zwei Jahre innehaben) ausrichten.
Unter dem Namen “Seniors4Juniors” wird ein Schwerpunkt des Programms auf Begegnungen und dem Austausch mit Senior-Führungskräfte aus unserem Netzwerk liegen.

Wir danken allen Mitgliedern und Gästen der Mitgliederversammlung
für das Erscheinen und allen Mitwirkenden für die Unterstützung. Besonders danken wir Jelena Vuletić, Abteilungsleiterin Finanz-Controlling bei der Investitionsbank Berlin für ihre jahrelange Unterstützung als Kassenprüferin. Ebenso danken wir Werner Gräßle, Präsident des Amtsgerichts Lichtenberg für die stringente Wahlleitung. Ein herzliches Dankeschön gilt natürlich unseren ausscheidenden Vorständen Dana Leonhardt, Leiterin Vorstandsstab der GASAG, Peter Conrad, Geschäftsführer von meet2respect, sowie Hervé Tcheumeleu, Geschäftsführer des Afrika Medienzentrums für die Unterstützung der letzten Jahre.
Zu guter Letzt nochmal herzlichen Glückwunsch zur Wahl aller Vorstandsmitglieder – wir freuen uns auf die kommenden zwei Jahre mit euch!