Image Image Image Image Image Image Image Image Image

meet2respect

Begegnungen für Toleranz und Frieden

meet2respect ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Leadership Berlin – Netzwerk Verantwortung. Im Sinne seines Mottos “begegne dem anderen” und im Rahmen dieses Projektes organisiert Leadership Berlin Begegnungen, die den Abbau von Intoleranz, Diskriminierung und Gewalt zum Ziel haben. Derzeit finden drei Formen solcher Begegnungen statt:

A     gemeinsame Schulbesuche von Imamen und Rabbinern
        in Schulklassen mit mehrheitlich muslimischen Schülern

B     gemeinsame Schulbesuche von Pfarrern und Imamen
       in Schulklassen mit mehrheitlich christlichen Schülern

C     Begegnungen zwischen Muslimen und Schwulen und Lesben
       zum Abbau von Homophobie und Islamophobie

 Aktuell:

Rabbi Daniel Alter und Imam Ferid Heider besuchen gemeinsam im Rahmen unseres Projektes meet2respect seit 2013 Schulklassen mit mehrheitlich muslimischen Schülern und sprechen sich auf Grundlage ihrer Religion für einen friedfertigen, toleranten Umgang gegenüber jeweils Andersgläubigen aus.

Am Sonntag, den 22. März werden sie von 17 bis 19 Uhr gemeinsam auf ein Tandem anlässlich der “Cycling Unites” – Tour steigen. Und dies nicht alleine, sondern zusammen mit ca. 5 anderen jüdisch-muslimischen Tandems und gefolgt von einigen hundert Mitradlern, die gemeinsam mit den jüdisch-muslmischen Tandems ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander setzen wollen. Weitere Infos finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite, deren diesbezüglicher Eintrag einen Tag nach Veröffentlichung bereits von mehr als 20.000 Personen besucht wurde.

 Kontakt: Bernhard Heider, bernhard.heider (at) leadership-berlin.de