Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Jahresprogramm Archive - Leadership Berlin

Jetzt zum Collaborative Leadership Programm 2021 anmelden

Eingetragen am 18.01.2021

18. Januar 2021 | By |

Teilnehmende des Jahresprogramms 2020 an 5er-Tischen in einer Schul-Turnhalle

In unserem Leadership Jahresprogramm bringen wir jedes Jahr ca. 36 Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Themenfeldern zusammen, die sich gemeinsam an 8 Tagen gemeinsam auf eine Learning Journey durch die Berliner Stadtgesellschaft begeben.

Anmeldung

Allgemeine Informationen zum Programm finden Sie in dieser Info-Broschüre. Außerdem finden Sie hier eine kurze Beschreibung.
Die Anmeldung zum Jahresprogramm 2021 ist ab sofort über dieses Formular möglich bzw. für Führungskräfte aus Senats- und Bezirksverwaltung (Ebene Referats- oder Abteilungsleiter) über dieses Formular der Verwaltungsakademie Berlin.

Das Programm startet mit einer dreitägigen Auftaktveranstaltung von Dienstag, den 25. Mai bis Donnerstag, den 27. Mai im Ringhotel Schorfheide, wo wir in großzügig bemessenen Räumlichkeiten die vorgeschriebenen Abstände einhalten können. Abgesehen davon werden alle Teilnehmenden zu Beginn einen Corona-Schnelltest durchlaufen und wir bieten weitreichende Stornomöglichkeiten bis einen Tag vor Programmbeginn an. Und wie man trotz Abstandsregeln sehr fruchtbare Programmtage organisieren kann, darin durften wir bereits im vergangenen Jahr mit den Teilnehmenden des Jahresprogramms 2020 einige Routine entwickeln:

– z.B. zu unserem Programmtag im Juni 2020 im Citycube der Messe Berlin, wo die Teilnehmenden des Jahresprogramms 2020 den damaligen CEO der Messe Berlin, Christian Göke, aber auch führende Vertreter*innen von Veranstaltungs-Locations kennenlernen durften (Arena Treptow, Berghain, Tempodrom, Waldbühne, Huxleys Neue Welt, Columbiahalle, Station Berlin, und einige mehr)

– oder zu unserem Programmtag im August 2020 im Konferenzbereich des Tagesspiegels, wo die Teilnehmenden u.a. mit Lorenz Maroldt (Chefredakteur des Tagesspiegels), Winfriede Schreiber (ehemalige Leiterin des Brandenburger Verfassungsschutzes), Dr. Helmar Rendez (Vorstandsvorsitzender des Braunkohle-Konzerns LEAG), Erika Steinbach (ehemalige Präsidentin des Bundes der Vertriebenen) oder Christine Dorn (Initiatorin des Volksentscheides Nachtflugverbot am BER) über das Thema „Kritik“ diskutieren konnten

– oder zu unserem Programmtag im September 2020 in der Turnhalle und Klassenzimmern der Neuköllner Zuckmayer-Sekundarschule, in der die Teilnehmenden Gelegenheit hatten, mit Schulleitung und Schüler*innen, aber auch mit Jürgen Wittke (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Berlin), Dr. Gabriele Schlimper (Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes), Friederike Temme (Vollzugsleiterin der JVA des offenen Vollzuges Berlin) und Prof. Dr. em. Detlef Krüger (ehemaliger Leiter der Virologie der Charité) über das Thema „Verantwortung“ zu sprechen.

Corona Hinweise

Wir gehen davon aus, dass die Infektionszahlen zwischen Ende Mai und Anfang Oktober jahreszeitenbedingt ähnlich niedrig bzw. noch niedriger sein werden als im entsprechenden Zeitraum in 2020. Nach den Erfahrungen im Jahr 2020 sind wir in der Lage, das Programm unter den im Sommer/Herbst 2020 geltenden Hygieneschutz- und Abstandsregeln durchzuführen. Zur Sicherheit der Teilnehmenden bieten wir allerdings zusätzlich folgende Möglichkeiten an:

a) Zu Beginn der dreitägigen Auftaktveranstaltung wird von einer medizinisch fachkundigen Person ein Corona-Schnelltest mittels Rachenabstrich (nicht durch die Nase) bei allen Anwesenden durchgeführt. Die Teilnahme ist verbindlich, sofern Teilnehmende keinen Beleg über eine bereits durchlaufene Covid-19- Impfung vorzeigen können.

b) Partiell bieten wir eine virtuelle Teilnahme mittels Kamera, Mikrofonen, Projektor und Leinwand an, sollte eine Teilnahme vor Ort aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein.

c) Sollte angesichts einer Verschärfung der Lage Präsenztermine des Jahresprogramms 2021 nach behördlicher Verordnung nicht durchgeführt werden können, so werden die entsprechenden Programmtage an Ausweichterminen nach Oktober 2021 (z.B. dem 18.11. und 9.12.2021) nach-geholt.

d) die Teilnahme an dem am 26.5.2021 startenden Programms kann bis zum kann bis zum 15. April kostenfrei, bis zum 24. Mai mit Rückerstattung in Höhe von 90% des Teilnahmebetrags storniert werden.

Dank der Durchführung unseres Jahresprogramms 2020 verfügen wir über Erfahrungen, das Programm auch mit Abstandsgeboten und Hygieneregeln durchzuführen. Mit Veranstaltungsorten wie der Messe Berlin, dem Veranstaltungsbereich des Tagesspiegels, einer Schul-Turnhalle, der Station Berlin oder der Arena Treptow haben wir gute Erfahrungen sammeln dürfen, wie ein Austausch in Kleingruppenformaten bzw. auch in einer Gesamtgruppe von ca. 30 Personen möglich ist.

Rahmenbedingungen

Das Collaborative Leadership Programm ist eine vom Senat Berlin anerkannte Bildungsveranstaltung gemäß gemäß §11 des Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) vom 24.10.1990. Der Teilnahmebeitrag für das Leadership Berlin Programm beträgt 3.900 Euro. Für Führungskräfte aus Senatsverwaltungen und Bezirksverwaltungen besteht mitunter die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Verwaltungsakademie Berlin bei Anmeldung über dieses Formular der VAK. Für Führungskräfte aus dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und anderen gemeinnützigen Organisationen stehen darüber hinaus in begrenztem Umfang Voll- und Teil-Stipendien zur Verfügung.